Mental Psychologie

Partnerschaft und Ehe

Wenn Deine Partnerschaft oder Ehe schiefhängt, sich Missverständnisse, zu viele Gewohnheiten, andere Partner oder einfach Langeweile eingeschlichen hat, ist es gut, an der Beziehung zu arbeiten und in eine neue Phase als Paar miteinander zu treten. Denn jede Krise, die Euch ereilt, macht darauf aufmerksam, dass ihr etwas übersehen habt, dass Entwicklung in Eurer Beziehung stattfinden sollte oder eine Entscheidung getroffen werden muss, so nicht mehr -also anders- oder getrennt weiter zu gehen.

Doch nicht zu früh die “Beziehungsflinte” ins Korn werden.

Selbst in Phasen, wo man glaubt, sich nichts mehr zu sagen zu haben oder gar nur noch Streit unter den Partnern ist: Ehenund Liebesbeziehungen, die es einmal waren, darf man in ihrer letztendlichen Verbundenheit nicht unterschätzen. Denn da war ja mal etwas.

Mit Hilfe der Psychogenetik kann das Paar und jeder Partner für sich folgenden Punkten auf den Grund gehen und erfahren:

  1. Warum habe ich gerade diesen Partner?
  2. Warum ist unsere Situation gerade so, wie sie ist?
  3. Tiefes Verständnis für sich selbst, aber auch für den Partner entwickeln
  4. Eine Annäherung, einen Neubeginn initiieren, basierend auf den neuesten Erkenntnissen
  5. Alternativ: Eine verständnisvolle, friedvolle (ggfls. vorrübergehende) Trennung avisieren
  6. Klare Vereinbarungen, Regelungen (u. U. auch mit den Kindern)

Die Psychogenetik deckt auf, welche unbewussten und vererbten Prägungen und Mechanismen Euch vorantreiben und sogar manchmal in einem Verhalten lassen oder Reaktionen hervirrufen, die einem selber unangenehm sind, wo man aber seinen Worten oder Handlungen trotzdem keinen Einhalt gebieten kann.

Ich habe erfolgreiche Paarberatungen mit beiden Partnern unternommen. Es ist jedoch auch möglich, dass nur einer der Partner zunächst zur Beratung kommt, sofern der andere nicht offen dafür ist. Denn in jedem Fall offenbart sich anhand der Beziehung etwas, was für jeden Partner der Beziehung von Erkenntnisnutzen ist, um sich selbst besser zu verstehen, seine Bedürfnisse und Möglichkeiten, zukünftig die Beziehung zu führen oder auch nicht.

 

Der kleine Paarprozess läuft wie folgt ab:

  1. Erste Sitzung: Gemeinsames Gespräch mit beiden Partnern
  2. Zweite Sitzung: Jeweils ein Einzelgespräch mit Hilfe der MHMethode und Mitschnitten, die Sie wiederum transkribieren
  3. Dritte Sitzung: Reflektionsgespräch mit beiden Partnern
  4. Vierte Sitzung: Sofern gewünscht – Neuprogrammierung und Umprogrammierung des Unterbewusstseins der beiden Partner (oder auch nur eines Partners, je nach Fall). Löschung alter Mechanismen oder Automatismen im Miteinander
  5. Fünfte Sitzung: Abschlussgespräch mit Erstellung von Regeln oder Vereinbarungen

Kosten:

Je Zeitstunde 120,00 Euro

 

Deine Vorteile:

Du kannst Deine ungelösten Fragen loslassen

Du kannst Frieden finden und in Frieden kommen

Du gewinnst an Einsicht und Weisheit

Stärkung Deiner Erwachsenenkompetenz

Stärkung Deiner Lebensqualität

Neue Wege offenbaren sich, das Leben konstruktiver und freudiger zu leben und zu meistern