Mental Psychologie

Der wesentliche Mensch

Nach meinem entwickelten Ansatz, der MHMethode© nach Marija Hardenberg folgend, besteht der „wesentliche Mensch“ aus vier Körpern. Diese sind:

Die Seele
Der Emotionalkörper
Der Mentalkörper
Der physische Körper

Diese vier Körper sind durch unser Bewusstsein miteinander verbunden, wobei das Bewusstsein über diese vier Körper der Idealzustand ist. Ist man sich dieser Körper also nicht bewusst, bzw. beachtet sie nicht ausreichend, so ist die Seele isoliert von den drei anderen Körpern. Dementsprechend absorbieren Emotional- und Mentalkörper im Alltag mehr belastende, negative und blockierende Energien, die unserem Seelenpotential widersprechen. Durch die fehlende „Überprüfung“ auf Richtigkeit oder Unrichtigkeit der kultivierten Emotionen und Gedanken, mittels der Seele, beeinflussen uns also negative Gedanken und Emotionen massiv.

Je bewusster wir mit unseren Emotionen, Gedanken und Energiekörpern umgehen, desto näher können wir unser Leben an unserem Seelenpotential ausrichten – können unseren Alltag für uns glücklicher, friedvoller und erfüllter gestalten.

Es ist also von außerordentlicher Wichtigkeit, sich seiner Energiekörper, und der darin wohnenden Kräfte, bewusst zu sein, um aus dem Ohnmachtsgefühl, dem Leben gegenüber, herauszutreten und aktiv Verantwortung für sein Leben übernehmen zu können.

Dieses Ohnmachtsgefühl tritt vor allem im Bezug auf unsere Gemütsverfassung und verfügbare Lebensenergie auf, aber auch den materiellen Körper. Dieser hat kein Bewusstsein, er bildet physisch das ab, was auf unseren Energiekörpern stattfindet. So ist es das Los unseres physischen Körpers, im Falle zu vieler belastender, unbewusster Emotionen, diese physisch sichtbar zu machen – in Form von Krankheit oder anderen Problemen.

Lange Krankheitsgeschichten haben ihren Ursprung oft in lange unbehandelten bzw. unbewussten Emotionen und negativen Energien auf Emotional- und Mentalkörper.

Durch die MHMethode© nMH erhält der Klient die Möglichkeit, sich seiner unbewussten Körper bewusst zu werden und diese ganz bewusst, auf deren gespeicherte Emotionen hin, zu untersuchen. So wird ihm aufgezeigt, wo er unbewusst gegen sich und seine eigentlichen Lebensinteressen (Seelenpotentiale) agiert und sein Leben außerhalb seines eigentlichen Willens führt bzw. gestaltet, oder gestalten und beeinflussen lässt.